Slider

Präses Manfred Rekowski der Evangelischen Kirche im Rheinland zu Besuch – ein ganz besonderer Tag im EBZ!

Am Reformationstag (31.10.2019) wurde uns die große Ehre zuteil, Herrn Präses Manfred Rekowski der Evangelischen Kirche Rheinland persönlich im EBZ begrüßen zu dürfen.

Der Präses nahm sich gleich mehrere Stunden Zeit, um sich über die aktuelle Arbeit des EBZ´ grundlegend informieren zu können.

Zu Beginn konnten wir ihm einen Überblick über die Historie, die aktuellen Projekte und Maßnahmen sowie einen Ausblick auf zukünftige Betätigungsfelder des EBZ´geben. Von besonderem Interesse war hierbei die Arbeit der Jugendberufshilfe im Bereich der außerbetrieblichen Ausbildung sowie unserer sogenannten Motiwerkstatt.

Anschließend stand die Besichtigung der Werkstattbereiche am Standort Ohlweiler auf dem Plan.

Hier hatte Herr Rekowski umfassend die Möglichkeit, sich direkt mit unseren Maßnahmen- und Projektteilnehmenden (Jugendliche und Erwachsene im Alter von ca. 16 bis 60 Jahre) bzw. deren Anleitenden (Ausbildende) auszutauschen und somit einen authentischen Einblick in die Arbeitswelt des EBZ´ zu erhalten. Am Ende der kleinen Werkstattführung konnten wir dem Präses noch unser neuestes Projekt Übungswerkstatt Lager und Handel vorstellen und erläutern, welche Zielsetzung wir mit der Umsetzung dieses Konzeptes verfolgen.

Selbstverständlich wurden auch unsere beiden Standorte der „Küche und Hauswirtschaft, Nannhausen“ sowie „Cafeteria Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück, Simmern“ entsprechend vorgestellt und deren Arbeit gewürdigt, obgleich dies leider nicht vor Ort geschehen konnte!

Abschließend hatten wir -in einer ausgesprochen angenehmen Atmosphäre- nochmals die Gelegenheit, uns mit dem Präses über dessen gewonnenen Eindrücke und seine Einschätzung hinsichtlich unserer Zielsetzungen und Aufgabengebiete auszutauschen.

Hierbei brachte Herr Rekowski seine Wertschätzung unserer -konfessionsübergreifenden sowie multikulturellen- Arbeit gegenüber zum Ausdruck und bedankte sich dafür, dass er im EBZ die Möglichkeit haben durfte, einen realistischen Einblick in die Tätigkeitsbereiche der Jugendberufshilfe sowie Erwachsenenbildung nehmen zu können.

Hierzu stellte er heraus, dass das EBZ -als Teil einer diakonischen Einrichtung- mit seinen Zielsetzungen deutlich zur sozialen Arbeit innerhalb der evangelischen Kirche beitrage.

Diakonische Hilfeleistungen -und damit auch die der Ev. Bildungszentrums Schmiedel gGmbH- seien grundsätzlich für alle Menschen, unabhängig von deren

  • Religion und Konfession,
  • Herkunft und Nationalität,
  • Alter und Geschlecht

offen, die diese Hilfen in Anspruch nehmen wollen.

Das primäre Ziel der Diakonie sei es nicht, Glauben zu wecken oder für die Kirche zu werben, sondern vielmehr der Auftrag, Menschen, die notwendige Unterstützung benötigen, zu helfen – vorbehaltlos, professionell und menschlich!

Wir sind dabei!