Nächste Etappe - startklar?
Neue Ideen
für Erwachsene!
Impulse für Lebenserfahrene!
Individuelles Coaching!
Tragfähige Lösungen finden!
Gemeinsamkeit erleben!
An der Fitness arbeiten!
Ausgleich finden!
Erfolge genießen!
Vorheriges Bild
Nächstes Bild
Slider

Perspektiven eröffnen – Etappen.Ziel

Perspektiven eröffnen – Etappen.Ziel ist ein Projekt zur beruflichen Orientierung, das auf eine Dauer zwischen 6 und 12 Monaten angelegt ist und richtet sich an Teilnehmende, die bislang noch keine berufliche Orientierung (wieder-) gefunden haben.

Zur Zielgruppe gehören arbeitslose und/oder nicht erwerbstätige Langzeitleistungsbeziehende aus dem Bereich des SGB II.

Die Teilnehmenden können in verschiedenen handwerklichen Werkstatt- und Arbeitsbereichen -entsprechend individueller Interessen und Neigungen- ihre Fertig- und Fähigkeiten erproben und anschließend vertiefen.

Sie erfahren während des Projekts in den Werkstatt- und Arbeitsbereichen

  • Holzwerkstatt
  • Metallwerkstatt
  • Malerwerkstatt
  • Küche, Hauswirtschaft und Gastronomie

eine fachlich fundierte und berufliche Orientierung.

In allen Bereichen übernehmen unsere langjährig erfahrenen Fachkräfte die fachliche Anleitung. Darüber hinaus stellen wir eine qualifizierte sozialpädagogische Betreuung der Projektteilnehmenden sicher.

Ziel des Vollzeitprojektes Etappen.Ziel – Perspektiven eröffnen ist es, die Beschäftigungsfähigkeit der Teilnehmenden zu erhöhen und somit eine Integration in den Arbeitsmarkt zu verbessern.

Vorgesehen sind zudem Workshops und Beiträge zu aktuellen Themen, ggf. Betriebsbesichtigungen, Bewerbertraining und Berufswegeplanung sowie betriebliche Praktika und individuelle sozialpädagogische Betreuung ergänzen den gesamtem Projektablauf.

Ev. Bildungszentrum Schmiedel gGmbH
Frau Luisa Lachemann/Herr Matthias Schubach
Tel: 06761 93 11 22/93 11 10
Fax.: 06761 93 11 93
Email: ebz@schmiedel.de
Website: www.ebz-bildung.de

Das Projekt wird durch das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz aus arbeitsmarktpolitischen Mitteln des Landes Rheinland-Pfalz und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds sowie aus Mitteln des Jobcenter Rhein-Hunsrück gefördert.

http://ec.europa.eu/esf/ ——– https://esf.rlp.de ——– https://msagd.rlp.de/de/startseite ——– https://jobcenter-rhein-hunsrueck.de/